Skip to main content
Tanglefoot at Glastonbury Festival 2007

Tanglefoot – High Energetic Celtic Folk

Die Musik der fetzigen Kelten fährt durch den Bauch direkt in die Beine und reißt selbst den notorischsten Barhocker vom Sockel.
Nicht umsonst trägt das Quintett den Namen "Tanglefoot", übersetzt: "verwickelte Füße". Im gleichen rasanten Tempo, wie sie die "Irish Tunes" spielt, hat sich die Band die Sympathie ihrer Fans erspielt. Sie versteht es, aus traditionell irisch-keltischem Liedgut ihren eigenen mitreißenden Sound zu stricken.

Eigene Stücke bilden neben Traditionals und Standards aus der Celtic-Folk-Szene das Grundgerüst ihres Programms. Nicht immer sind die Traditionals sofort als solche kenntlich, werden sie doch vorher in der Hexenküche der MusikerInnen soweit zurechtgestutzt, bis sie um die verschlungenen Füße passen.
Die eindrucksvolle Stimme der Frontfrau Nadia Morlion aus England verleiht dem Programm, zusammen mit Ihrem typisch englischem Humor eine ganz besondere Note.

Geige, Mandoline und Tinwhistle werden von Rock- Pop- und Ethno-Grooves zu einer Reise in die Neuzeit verführt. Moderne musikalische Elemente mischen sich mit jahrhundertealten Traditionals. Beides zusammen läßt dabei eine spannungsreiche Kombination entstehen, die dem Zuhörer ein Live-Erlebnis der besonderen Art präsentiert. Mit schweißtreibender irischer Tanzmusik, einprägsamen Balladen, Humor und Spontaneität bringt Tanglefoot jeden Saal zum Dampfen und lässt die Besucher wildeste Tänze aufs Parkett legen.
Let´s reel !